Primar Univ. Prof. Dr. Andreas Chemelli

Primar Univ. Prof. Dr. Andreas Chemelli

PRIMAR PROF. DR. ANDREAS CHEMELLI
ABTEILUNGSLEITER DER RADIOLOGIE IM LKH BADEN - MÖDLING

Hauptstraße 19-21/11 (Obergeschoß)
A-2340 Mödling
Terminvergabe nach telefonischer Anmeldung unter 02236 / 50 23 23

 

Primar Prof. Andreas Chemelli steht Ihnen für 

  •   Zweitmeinung / Second Opinion
  •   Radiologische Befundbesprechung
  •   Gefäßdiagnostik mit MRA 

zur Verfügung.

Bitte nehmen Sie sowohl den schriftlichen radiologischen Befund und die dazugehörigen Bilder mit. 

Falls mehrere radiologische Untersuchungen stattgefunden haben, bitte auch diese mitnehmen. 

 

PREISE:

Pro 30 minütiger Konsultation: 60 Euro (Bitte beachten Sie, dass diese Leistung nicht an die Gebietskrankenkassen weitergeleitet werden können).

 

LEBENSLAUF:

1973-1977: Volksschule in Bregenz

1977-1981: Hauptschule in Bregenz

1981-1985: Bundesoberstufenrealgymnasium in Lauterach

1990-1992: Dissertation am Institut für Magnetresonanztomographie und Spektroskopie in Innsbruck

1985-1992: Medizinstudium an der Universität Innsbruck, Promotion am 11.4.1992

 

BERUFLICHE LAUFBAHN

Mai 1992: Stipendiat und Vertragsassistent am Institut für Magnetresonanztomographie und Spektroskopie Innsbruck

Jänner 1994: Assistenzarzt für Radiodiagnostik, Univ. Klinik Innsbruck

September 1998: Präsensdienst Militärspital Innsbruck (MSP2)

Juni 1999:  Assistenzarzt für Radiodiagnostik, Univ. Klinik Innsbruck

Jänner 2000: Erlangung des Facharztdiploms, Facharzt für medizinische Radiologie-Diagnostik

Februar 2000: Facharzt,  Radiodiagnostik, Univ. Klinik in Innsbruck

Dezember 2002: Forschungssemester und Vertiefte Ausbildung in der interventionellen Neuroradiologie, Abteilung für Neuroradiologie, Univ. Klinik  Graz

Mai 2003: Facharzt,  Radiodiagnostik, Univ. Klinik in Innsbruck

April 2007: Abteilungsleiter der Angiographie und interventionellen Radiologie, Radiodiagnostik, Univ. Klinik in Innsbruck

Oktober 2010: Habilitation zum Thema „ Endovaskuläre Behandlung arterieller Läsionen mittels Coils und Stent-Grafts“

Jänner 2013: Leiter des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie des LK Baden-Mödling

 

MANAGEMENTAUSBILDUNG

Mai 2010: Medizindidaktischer Aus- und Weiterbildungskurs, Medizinische Universität Innsbruck

Jänner 2011: 23. Universitätslehrgangs „Krankenhausleitung“; Donau-Universität Krems, Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen 

Oktober 2014: Leadershipprogramm, NÖ Landesklinikenholding

 

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch